eStandards & KMU

Warum eStandards & KMU?

Wie können kleine und mittelständische Unternehmen von elektronische Standards profitieren? Im Folgenden lesen Sie einen Auzug des BMWi zur Förderinitiative "eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern". 

Förderinitative  "eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern":  

"Digitale Geschäftsprozesse erfordern den permanenten Austausch von Daten über Organisationsgrenzen hinweg. Hierbei spielen eBusiness-Standards ("eStandards") bei der Identifikation, Klassifikation, Transaktion, Prozesskonfiguration oder bei Austauschformaten eine entscheidende Rolle. eStandards sind die gemeinsame Sprache im elektronischen Geschäftsverkehr. Sie sind Grundlage für eine effiziente Vernetzung und einen automatisierten Austausch von Daten in und zwischen Unternehmen sowie mit der Öffentlichen Verwaltung. eStandards stellen heute für die digitalen Geschäftsprozesse einen entscheidenden Innovations- und Produktivitätsfaktor dar. Ihre Bedeutung wächst in einem zunehmend internationalisierten und digital vernetzten Wirtschaftssystem.

Für KMU ist die Einführung von eStandards zunächst mit hohen Transaktionskosten verbunden. Allerdings sind die mittel- bis langfristigen Mehrwerte beachtlich. Geschäftsprozesse werden beschleunigt, die Qualität von Dienstleistungen verbessert und Kosten gesenkt.

Ziele der Förderinitiative

Mit der Förderinitiative "eStandards: Geschäftsprozesse standardisieren, Erfolg sichern" werden vor allem KMU und Verwaltungsorganisationen bei der Nutzung von eStandards in Geschäftsprozessen unterstützt. Die Initiative beschleunigt die Entwicklung, Erprobung und Verbreitung von eStandards, um die internationale Wettbewerbsposition von KMU zu stärken."

Quelle: Mittelstand Digital